• Luftqualität und Bodenschutz sind ständig zu beobachten und zu optimieren
  • Eine Lärmanalyse und entsprechende Schutzmaßnahmen sind durchzuführen
  • Der Energiemix der Stadtwerke ist weiter in Hinsicht regenerierbarer Energien zu optimieren
  • Ein Bürgerfond "Umweltfreundliche Energie" soll durch die Sparkasse aufgelegt werden
  • Klimaschutz soll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Stadtwerken vorangetrieben werden
  • Freiraumschutz soll besser definiert werden. Innenentwicklung soll vor Außenentwicklung stehen
  • Ausgleichsflächen sollen im Rahmen des Möglichen auch für die Erholung zur Verfügung stehen. Es soll eine örtliche Bodenvorratspolitik betrieben werden.
  • Erforderliche Anträge zum konzeptionellen Freiraumschutz in diesem Rahmen sind schnellstmöglich zu stellen

Die Freizeitnutzung der Lippe durch Kanutouren soll unter Berücksichtigung der schützenswerten Lebensräume weiter ermöglicht werden

  • Nordtunnel Preußen und Vollanschluss A2 sollen schnellstmöglich realisiert werden
  • Die straßenbauliche Erneuerung der Wethmarheide soll erfolgen
  • Kreisverkehre an der Wehrenboldstr. / Cappenberger Str., Borker Str. / Alstedder Str. und am Ortseingang Brambauer sollen zügig eingerichtet werden
  • Die Weiterführung der Trasse Zwolleallee soll von Ausgleichsflächen frei gehalten werden
  • Das Projekt „Fahrradfreundliche Stadt Lünen“ soll weiter entwickelt werden
  • Der ÖPNV wird an den aktuellen Bedarf angepasst

Besonderes Augenmerk soll auf Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und in öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden gelenkt werden

  • Das Projekt "Soziale Stadt Gahmen" soll umgesetzt werden
  • Das Freibad Gahmen soll erhalten bleiben
  • Priorität bei der Umfeldverbesserung sollen die Jägerstraße und die Waltroper Straße haben

Das Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept soll fortgeschrieben und ggf. weiterentwickelt werden

  • Die Prioritätenliste der Verwaltung soll überarbeitet und ggf. angepasst werden. Dabei erhalten Flächen in städtischem Eigentum eine höhere Bewertung
  • Es soll eine solide Flächenvorratspolitik betrieben werden
  • Der Mietwohnungsbestand soll modernisiert werden. Dazu soll ein runder Tisch gebildet werden

Das Projekt soll entsprechend der Planung durchgeführt werden

Lünen ist eine Stadt im Wandel. Menschen jeden Alters finden hier Wohnraum, Infrastruktur und Angebote entsprechend ihren Wünschen, Interessen und Bedürfnissen. Dies ist hart erarbeitet und muss ständig erhalten, weiter entwickelt und angepasst werden.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
7
8
9
Datum : 9. September 2017
10
11
15
17
18
22
25
29
30

Anmelden

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?