Aktuelles

Zur Vorbereitung der Landtagswahl und der Bundestagswahl 2017 trafen sich am vergangenen Donnerstag die Mitglieder der CDU Lünen zu einer Mitgliederversammlung im Gemeindesaal Herz-Jesu.

Zunächst wurden die Delegierten für die Wahlkreisvertreterversammlung sowie für die Kreisvertreterversammlung bestimmt. 

Die Wahlkreisvertreter nominieren später die jeweiligen Kandidaten. Die Kreisvertreter wählen später die Landesvertreter des CDU-Kreisverbandes für die jeweiligen Listen.

Im Anschluss folgte ein Impulsvortrag zum Thema „Energiewende und konventionelle Erzeugung – kein Widerspruch“ Referenten war Dr. Frank Neumann vom Energieversorger RWE. Der Vortrag machte deutlich, dass die konventionelle Stromerzeugung auch Mittelfristig ein wichtiger Baustein des Energie-Mix bleiben muss, um die Schwankungen in der Erzeugung der Erneuerbaren Energien ausgleichen zu können.

Die CDU sieht sich somit in ihrer Haltung der Zustimmung zum Bau des Trianel Kohlekraftwerkes bestätigt.

Zum Abschluss wurde über aktuelle politische Themen diskutiert.

Ein zentrales Thema war hier die Frage der Zukunft unserer Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Lünen WZL. Es wurde sehr deutlich, dass Lünen auch zukünftig zwingend eine eigenständige Wirtschaftsförderung braucht. Dies wird auch aus den Reihen der Wirtschaft stets betont.

Die CDU fordert, dass nun umgehend die Übergangsbesetzung der WZL Geschäftsführung mit Kämmerer Uwe Quitter vollständig umgesetzt wird und zudem schnellstmöglich ein Konzept für die Weiterführung einer weitestgehend eigenständigen Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Lünen erarbeitet und umgesetzt wird.

 

Anmelden

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?